Mitgliederversammlung ’23

Gib hier deine Überschrift ein

Am 17. August begrüßte Rolf Heitling 18 Mitglieder zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2023. Diese fand, nicht wie gewohnt, im Haus Große Kettler sondern auf unserer Anlage statt.

Die folgenden Zeilen geben euch einen Überblick über die angesprochen Themen.

In seinem Rückblick auf die vergangenen Monate ging Rolf Heitling zunächst auf die Veranstaltungen ein und Ereignisse ein, die der TC durchgeführt hatte. Es begann mit dem Treffpunkt Advent im letzten Dezember, das Grünkohlessen am 13. Januar in den Westerwieder Bauernstuben, das mit fast 30 Anmeldungen an frühere Zeiten erinnerte und dem Hallenturnier in Versmold am 25. Februar mit knapp 20 Startern. Das Low- T- Ballturnier mit der Grundschule am Salzbach fand nach zweijähriger Pause erstmals wieder am 13. und 14. März mit den Klassenstufen eins und zwei statt. Hier ging ein besonderer Dank an unsere Jugendwartin Isabelle Götze, die zusammen mit vielen Helfern aus den Reihen des TC den Kindern einen erlebnisreichen Vormittag bescherte. Den Wunsch der Grundschule, nach der Einrichtung einer Tennis- AG können wir aktuell leider wegen fehlender Trainerkapzitäten nicht erfüllen.

Die Neueinrichtung unserer Homepage hatte unser 2. Vorsitzender Kay Bunte sich zum Ziel für das Jahr 2023 gesetzt. Der Aufbau ist sehr gut gestaltet, übersichtlich und nutzerfreundlich. Viele positive Rückmeldungen gab es bislang für dieses Projekt.

Im Juni erfolgte auf Anregung Axel Lohmanns die Anschaffung eines Defibrillators für unser Clubhaus. Die Anschaffung wurde möglich durch die Unterstützung des Kreissportbundes Osnabrücker Land, der Stiftung der Sparkasse Osnabrück sowie einer Spende der Fa. Baustoffe Lintker in Bad Laer. Die Schnupperkurse für Tennisanfänger sind gut aufgenommen worden. Einige neue Mitglieder konnte der TC bereits dadurch gewinnen. Weitere Kurse können wir aktuell leider nicht anbieten, da unsere beiden Trainer Isabelle Götze und Uwe Schäfer ausgelastet sind.

Erstmalig haben wir in diesem Jahr unsere fünf Plätze unter Anleitung von Christoph Gude-Kavermann in Eigenleistung aufbereitet. In zahlreichen Arbeitsstunden wurde diese Arbeite erledigt. Hier hätte sich der Vorstand eine weitaus größere Beteiligung an den Arbeitseinsätzen gewünscht, zumal der TC mit dieser Eigenleistung das Vereinsportemonnaie um ca. 3.500,- € entlastet hat. Es halfen fast immer die, die sonst auch zu den Einsätzen bereitstehen.

Zu unserem 50- jährigen Jubiläum im nächsten Jahr besteht die Überlegung, nachdem die Homepage zeitgemäß aufgebaut ist, dem TC ein neues Logo zu geben. Im aktuellen Logo kommt der Bezug zum Tennis zu wenig zur Geltung und enstpricht nicht mehr den heutigen Design moderner Logos. Verschiedene Entwürfe wurden zur Diskussion vorgestellt. Bis auf wenige Mitglieder stimmten alle Anwesenden diesem Vorschlag zu.

In seiner Doppelfunktion auch als Sportwart gratulierte Rolf Heitling der Mannschaft der Herren 60/I zum Staffelsieg und Wiederaufstieg in die Verbandsklasse. Die Saison der Damen und Herren endet erst im September. Daher gibt es noch kein Endergebnis. Unsere Jugendwartin Isabelle Götze betreut zusammen mit Uwe Schäfer 21 Trainingskinder, hinzu kommen neun weitere im Schnuppertennis. Zwei Jugendmannschaften waren im Sommer zum Spielbetrieb gemeldet.

Unsere Schatzmeisterin Margareta Peukert erklärte, dass im Jahr 2022 coronabedingt und durch rückläufige Mitgliederzahlen spürbar geringere Einnahmen erzielt wurden als im Jahr davor. Für 2023 sind Einnahmen und Ausgaben so geplant, dass ein kleines, positives Ergebnis erzielt wird.

Der Antrag des Vorstandes, aus Rechtschreibgründen die bisherige Schreibweise Tennis- Club Bad Laer e. v. in Tennisclub Bad Laer e. V. zu ändern fand keine Zustimmung. Die alte Schreibweise bleibt weiterhin bestehen.

Ab dem kommenden Jahr wollen wir unsere Beitragsordnung geringfügig anpassen. Diese wird ergänzt um einen Familienbeitrag in Höhe von 220,- € für Eltern und deren Kinder bis 17 Jahre. Diese Änderung wurde einstimmig beschlossen. Bei zwei Enthaltungen wurde ebenfalls beschlossen, Neumitgliedern einen Rabatt von 50 % auf den Jahresbeitrag im ersten Jahr der Mitgliedschaft zu gewähren.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung ehrte Rolf Heitling unsere Jubilare des Jahres 2022 für ihre langjährige Treue zum TC mit einem kleinen Präsent.

25 Jahre Dieter Nonte
35 Jahre Helmut Klare
40 Jahre Hermann Brodmann, Manfred und Ute Dingel, Willy Gode, Ulli Reuter
45 Jahre Hermann Schmanck

Jubilare 2023